Home
Prinzip
Ausgangssit.
Duct
Motor
Antrieb
Reso-Auspuff
Schalldaempfer
 

Ein wichtiger Bestandteil von Hovercrafts ist der Duct. Er dient zum bündeln des Antriebsvolumenstroms und manchmal auch zum Schutz, falls sich ein Lüfterblatt verabschiedet und die Fetzen fliegen...

Aber wie baut  man nun so ein Ding????

Der Duct besteht aus Gewichtsgründen aus GFK. Um  den Duct zu laminieren wird zuerst eine Urform bzw. Negativ benötigt, dass wir aus Gips und einer etwas größeren Töpferscheibe herstellten.

   

     
    Leider steht uns kein Ofen zum Tempern zur Verfügung, und wir überlegten uns die Heizung in Form von 5m PVC-Schlacuh gleich in die Urform mit einzuarbeiten. Falls irgendjemand einen Ofen los werden will, schreibt mir einfach :-)

 

    Damit waren wir in der Lage die Form inkl. laminierten Duct auf 60°C für mehrer Stunden aufzuheizen.
   

 

     
    Das eigentliche laminieren mit Gelcoat und die Vorbereitungen fürs Vakuumverfahren dauerte gut 14Std. und war nur durch gute Organisation und den vielen Helfern möglich. Danke Jungs.
     
   

Decklack aufbringen& trocknen

          Laminieren

 

    Um eine hohe Festigkeit bei geringem Gewicht zu erreichen, wurde der laminierte Duct mit Lochfolie und Saugflies bezogen, um danach im Vakuumverfahren das überschüssige Epoxydharz zu entfernen. Dadurch werden die Glasfasermatten stärker zusammengepresst und nur das nötigste Harz als Bindemittel verbleibt im Laminat. Das überschüssige Harz wird vom Flies aufgesaugt und kann nach dem trocken entfernt werden.
       
     blau: Lochfolie

 weiß: Saugflies

     
   

DANKE an alle!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!